Montagshappen No. 6: #Fingerspitzengefuehl - Montagshappen
412
post-template-default,single,single-post,postid-412,single-format-standard,cookies-not-set,qode-news-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive
 
Montagshappen

Montagshappen No. 6: #Fingerspitzengefuehl

Diese Ausgabe der #Montagshappen widmen wir einer großen Kunst, die in den letzten Tagen, so finden wir, in ganz unterschiedlichen Situationen zu wenig zum Einsatz kam: Das Fingerspitzengefühl.

Der Duden definiert es als „Einfühlungsgabe im Umgang mit Menschen und Dingen“. Und wir fragen uns: Ist diese Eigenschaft irgendwo zwischen allgemeiner Gleichgültigkeit untergegangen oder sind wir Menschen tatsächlich so regelhörig, dass wir einen gesunden Verstand ausschalten, und mit ihm die letzten Grundzüge von Verantwortung und ein instinktives Gespür für Gerechtigkeit und Fairness. Brauchen wir Regeln, weil uns Intuition fehlt oder brauchen wir den unsensiblen Konflikt, um einen Gegenpol zur immer gleichen Trott zu schaffen?

Ein kleiner Faktencheck:

Fakt 1: Der Elfmeter, der gegen Juventus Turin in der 93. Minuten gepfiffen wurde, war regelkonform.

Fakt 2: Beleidigung ist Beleidung. Auch eine lebende Torwartlegende kann vom Schiedsrichter einer Champions League Partie mit roter Karte vom Platz gestellt werden.

Fakt 3: Mehr als 200.000 Menschen in Deutschland haben das Album „Jung brutal gutaussehend 3“ von Farid Bang & Kollegah gekauft.

Fakt 4: Die Ethikkommision hat entschieden, dass die Echo-Nominierung und somit auch der Gewinn des Preises von Farid Bang & Kollegah in Ordnung geht.

Bleiben die Fragen: Können all diese Fakten als Entschuldigung für völlig unsensibles Verhalten und falsch verstandene Toleranz dienen? Haben wir nicht auch eine Verantwortung für mehr Fingerspitzengefühl im Umgang miteinander? Dürfen wir unser Gewissen einfach ausschalten, um der Regeln Willen oder ist es nicht besonders wichtig, die hohe Kunst des Fingerspitzengefühls dann einzusetzen, wenn Regeln uns in eine „kritische“ Lage bringen?

Unsere Experten haben den einen oder anderen Tipp parat, wie wir unsere Welt und unseren Alltag ein bisschen empathischer machen können und zeigen, warum wir das unbedingt tun sollten.

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.