#Montagshappen No. 13 – #WM2018 #fairplay - Montagshappen
614
post-template-default,single,single-post,postid-614,single-format-standard,cookies-not-set,qode-news-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive
 
Montagshappen

#Montagshappen No. 13 – #WM2018 #fairplay

Am Donnerstag geht sie endlich los – die WM2018. Hierzulande freuen sich die meisten darauf, dass der Ball endlich wieder rollt. Als amtierender Weltmeister bricht die deutsche Nationalelf zur Titelverteidigung auf. Wir planen bereits Public Viewing und WM Parties zuhause oder im Büro. Andere hingegen – und seien sie noch so große Fußballfans – boykotieren die WM, sehen Russland als Kriegstreibernation, die sportliche Großereignisse als Propaganda-Maschinerie nutzt.

Über das Russland von Wladimir Putin als Gastgeberland lässt sich mit Sicherheit diskutieren. Aber auch fernab der Weltpolitik stellt sich die Frage: Ist die WM wirklich fair? Macht zum Beispiel der umstrittene Videobeweis bei der WM2018 wirklich Sinn, obwohl er schon in der Bundesliga nicht ganz problemlos funktioniert?

Die #Montagshappen-Experten beziehen diese Woche klar Partei für und gegen die Technik auf dem Platz. Weiterhin verraten sie, wie Deutschland wieder Weltmeister werden kann und wie wir es trotz der teils frühen Anstoßzeiten schaffen, kein Spiel zu verpassen.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.