3 Fragen an Ivo Vossen übers Licht- und Soundbaden
1978
post-template-default,single,single-post,postid-1978,single-format-standard,cookies-not-set,qode-news-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive
 

3 Fragen an Ivo Vossen übers Licht- und Soundbaden

Ivo Vossen ist Musiker, Musikproduzent und Experte für soundbasierte Gehirnstimulanz. Sein neues Projekt nennt sich Resonance Space und sorgt dafür, dass wir uns bei der Arbeit besser fokussieren, besser schlafen und unsere Sinne wacher machen – mit Beats, Sounds und Licht. Im Montagshappen-Interview erklärt er, wie dieses „Upgrade“ funktioniert.

1. Man sagt ja, dass Musik und Sounds unsere Stimmung beeinflussen können. Mit Resonance Space arbeiten Sie ja genau nach diesem Prinzip. Ihre Sounds sollen aber unser Leben „upgraden“. Wie funktioniert es zum Beispiel, dass wir fokussierter arbeiten, anstatt uns leicht ablenken zu lassen?

Unser Gehirn besteht aus Millionen von Neuronen, die durch elektrische Impulse kommunizieren. Wenn viele Neuronen mit einer Aufgabe beschäftigt sind, bildet sich eine prominente, messbare Gehirnwelle heraus, die so genannte „Brainwave“. Je nachdem, was wir tun, ob wir zum Beispiel denken oder uns entspannen, ist die Brainwave höher oder flacher. Im Kognitiven Bereich (Beta Wellen) ist sie höher als im Unterbewusstsein (Theta Wellen).

Musik und Sounds sind Schwingungen. Damit können wir, das kennt bestimmt jeder aus der Disco, Körperzellen anregen, aber auch Gehirnwellen stimulieren, um die gewünschte Tätigkeit, wie beispielsweise das fokussierte Arbeiten, aber auch die Entspannung erleichtern. Um Ablenkung durch Musik zu vermeiden, sollte man jedoch Songs mit hohem Wiedererkennungseffekt vermeiden, wie zum Beispiel Melodien.

2. Um tagsüber fit zu sein, ist guter und erholsamer Schlaf von großer Bedeutung. Wie sorgen Sie mit Ihren Sounds dafür, dass wir besser schlafen und besser entspannen können?

Im Tiefschlaf sind Delta Gehirnwellen besonders ausgeprägt, welche ich durch speziell designte Tracks adressieren kann, um wissenschaftlich ausgeklügelt einen erholsameren Schlaf zu ermöglichen.

3. Ich hatte neulich die Gelegenheit an einem Licht- und Soundbad von Ihnen teilzunehmen und war fasziniert davon, wie scharf meine Sinne hinterher waren. Ich konnte eindeutig besser sehen und meine Umgebung nahm ich viel lauter und aufmerksamer wahr. Wie ist es dazu gekommen?

Im Gehirn laufen ständig gleichzeitig tausende von Eindrücken auf. Diese werden im Unterbewusstsein (Theta Mind) in Kombination mit dem kognitiven Bewusstsein (Beta Mind) nach Wichtigkeit gefiltert. Durch die sehr intensive Kombination von Licht und Sound meines Next Generations Light & Sound Body Resonance Bath wurde in dem Fall der Gehirn Alpha Wellen Zustand (imaginative mind) stimuliert. Sie haben Ihre Sinne nach der Session so wahrgenommen, wie sie ohne den täglichen kognitiven Beta-Mind-Filter sind. Mit meinen Sessions kann ich gezielt verschiedene Bewusstseinszustände ansprechen.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.