News - Montagshappen
2
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-2,cookies-not-set,qode-news-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive
 

Herzlichen Glückwunsch, liebes Deutschland: 70 Jahre lang lebst du nun schon mit deinem Grundgesetz, das unsere Werte schützt und stets die Würde bewahren möchte. Populismus, egal von welcher politischen Richtung er ausgeht, und viele Kommentare, die heute keinen "Stammtisch" mehr brauchen, sondern nur noch funktionierendes Internet, können daran nichts ändern.

Hermann J Kassel setzt sich in seiner künstlerischen Arbeit immer wieder mit Würde und Werten auseinander und stellt die Frage der Eigenverantwortung. Deren anregende und konstruktiv-irritierende Wirkung haben bereits viele Wirtschaftsunternehmen, Institutionen, Stiftungen und Ministerien erkannt. Mit dem Projekt "#deineWürde" behandelt er die Verletzlichkeit der Würde durch uns Menschen mit

Dem bekannten Hirnforscher Gerald Hüther liegt die Würde des Menschen besonders am Herzen. In seinem Buch „Würde. Was uns stark macht – als Einzelne und als Gesellschaft“ beschreibt er sie als Art inneren Kompass, der uns Orientierung und Sicherheit gibt, aber uns leider (zu) oft abhandenkommt. 1. Herr Hüther, Sie vertreten die Ansicht, dass

In unserem Land beziehen sich Grundrechte darauf, wie Menschen oder Meinungen behandelt werden müssen. Aber leider nicht darauf, wie Menschen ihren Beruf ausüben können. Auch wenn Selbstständigkeit genauso ein Berufsmodell ist, wie Angestellter zu sein, ist diese Ansicht in unserem Gesellschaftsmanifest noch nicht verankert. Jeder sollte die Chance haben, sich

Neugier ist der Katze Tod – sagt der Volksmund. Mag sein, dass sie in so manchem Kontext nicht zu unseren besten Eigenschaften gehört. Aber Neugier macht erfolgreich – sagen die Experten. Wir haben die Montagshappen-Profis gefragt, wann und wie eingesetzt wir Neugier brauchen und wann sie eher unangebracht ist. Steffen

Auch Arbeitgeber sind neugierig und würden gern so viele Informationen über ihre Mitarbeiter wie möglich einsammeln: Wann kommt wer zur Arbeit? Wie lange machen die Mitarbeiter Pause? Wer redet mit wem über was? An diese Informationen aber kommen Chefs nicht so ohne Weiteres heran. Dürfen sie hier einen Kollegen beauftragen, diese

#Montagshappen

Immer montags zum Frühstück versorgen wir Journalisten mit aktuellen und hochwertigen Happen ausgewählter Experten. Sie beziehen Stellung zu aktuellen Themen, Trends oder Studien, zu gesellschaftlichen Entwicklungen oder sie geben nützliche Tipps für den (Berufs-)Alltag. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Themen und Experten. Alle Informationen und Texte dürfen vollständig oder in Auszügen verwendet und zitiert werden. Wir bitten um Info und ggf. ein Belegexemplar als Link oder als PDF an kontakt@montagshappen.de.

Sie mögen die #Montagshappen? Dann folgen Sie uns unauffällig @montagshappen oder melden sich hier für die wöchentlichen Experten-News an.

montagshappen abonnieren